200 Rosen für Heinrich Tlaskal

03. April 2015

Der 3.April wird zum Heinrich-Tlaskal-Gedächtnistag:

In Gedenken an unseren langjährigen Parteivorsitzenden, Genossen und Freund Heinrich Tlaskal wird der SPD-Ortsverein Dießen zum heutigen ersten Todestag 200 rote Rosen an Dießner Bürgerinnen und Bürger verschenken.

Heinrich Tlaskal wurde geboren am 17.1.1929 in Brünn und trat unmittelbar nach den Kriegswirren am 1.1.1946 zum Zeichen des menschlichen Miteinanders in die SPD ein. Heinrich Tlaskal zog 1956 mit 27 Jahren in den Dießner Gemeinderat ein, dem er bis ins Jahr 2002 mit beruflich bedingten Unterbrechungen insgesamt 34 Jahre angehörte.

Heinrich Tlaskals Leben war geprägt von der Liebe zu den Menschen, von Selbstlosigkeit und Hilfsbereitschaft. Gleich welcher Herkunft oder welchen Standes ein Mitbürger war, brauchte er Hilfe oder befand sich in Not, bei Heinrich Tlaskal fand er Gehör und Unterstützung. Seinen Kindern und Enkelkindern war er ein liebevoller Vater und Großvater und vor allem ein großes Vorbild.

Heinrich Tlaskal prägte die Politik auch durch seine Ehrlichkeit, das Wohle aller stand stets über dem Wohle des einzelnen.

Wir sind dankbar und stolz einen solchen Menschen in unseren Reihen zählen zu dürfen und möchten mit diesen 200 roten Rosen an einen ganz besonderen Menschen erinnern.

http://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Einer-aus-der-Gruendergeneration-id29455641.html

Teilen